Canyoning in der Steiermark

Im Familienurlaub darf es auch mal ein wenig mehr Action geben, als „nur“ das Freibad oder die Wanderung auf eine Alm. Im diesjährigen Sommerurlaub in der Steiermark ergab es sich, dass ich für 5 Stunden Kind und Hund gegen Neoprenanzug und Klettergurt eintauschen konnte. Es ging zum Canyoning. Gebucht hatte ich die Fun-tastic Tour der AOS.

Die Fun-tastic Tour ist eine Tour für Canyoning Anfänger. Gespickt mit allerhand Rutschen und Abseilpassagen ist sie als leicht bis mittel eingestuft. Nachdem wir mit dem privaten PKW bis zur Einstiegsstelle gefahren waren, mussten noch ein paar Meter zu Fuß bewältigt werden, bis es durch den Wald in eine kleine Schlucht hinab ging.

Nach der obligatorischen Einweisung konnte die Truppe starten. Schon nach ein paar Metern war klar, warum profilreiche Schuhe und ein guter Gleichgewichtssinn wichtig für die Tour sind, denn der Stein auf dem der Wasserlauf entlang plätschert ist extrem rutschig. Und so mussten wir schon kleinstes Gefälle auf dem Hintern entlang rutschen. Aber das ist ja Sinn der Sache, nicht wahr? Glücklicherweise sind die Klettergurte mit einem Plasteposchutz ausgestattet, so dass es mit wenig Blessuren und guter Geschwindigkeit den Stein runter ging. Und manchmal auch schön auf den Vorgänger drauf ;-).

Nachdem wir einige flache Passagen überwunden hatten, wurde es langsam spannender. Erste Abseilpassagen und längere Rutschen wurden bewältigt, dabei bestand eine Rutsche daraus, unter einem quer liegenden Baum durchzurutschen. Der Spalt war schon recht eng und mit der GoPro auf dem Kopf hatte ich einige Bedenken, dass die Kamera heil bleibt. Aber einfach Kopf in den Nacken und ab geht die Post unterm Baum durch und alles blieb ganz.

Im Laufe der Tour gab es zwei, drei wirklich schöne Abseilpassagen. Abgeseilt wurde immer passiv, aber es war so schon nicht ganz einfach sich über den Absatz hinauszulehnen und die Balance zu halten. Vor allem das Gefühl im Wasser nach unten zu gleiten war wirklich toll. Das Ende der Tour markierte eine ca. 15 Meter lange Abseilpassage, die noch mal richtig gerockt hat. Anschließend noch eine extrem naße Rutsche runter und schon waren die 2 Stunden rum.

abseilen auf der fun-tastic tour in der steiermark
rutsche auf der fun-tastic tour in der steiermarkFür alle Canyoning Anfänger ist die Tour sehr zu empfehlen, allen Beteiligten hat es viel Spaß gemacht und die Guides waren professionell und hatten den nötigen Humor. Nun bin ich bereit für schwerere Touren, bei denen man auch mal aus 5-6 Metern in ein Wasserloch springen muss. Habt Ihr schon Erfahrungen mit dem Canyoning und könnt mir eine tolle Tour empfehlen?

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.